Datenschutzerklärung

1. Vorwort

Für die Verzollungsbüro Butz GmbH hat der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten eine hohe Priorität. Mit den folgenden Angaben möchten wir Sie wissen lassen, zu welchen Zwecken wir wann und wie welche Daten von Ihnen erheben, speichern und verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für unsere Webauftritte bzw. Websites und unsere Onlineangebote.

2. Stand, Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Um die Implementierung neuer Technologien und Maßnahmen zu ermöglichen und damit unsere Datenschutzerklärung stets den rechtlichen Vorschriften entspricht, passen wir diese gelegentlich an. Daher bitten wir, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Stand: 01 Oktober 2020 | Ver. 01.02 | - STUFE 01 ÖFFENTLICH -

Inhaltsverzeichnis:

1. Vorwort
2. Stand, Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung
3. Grundlegende Begriffsdefinitionen
4. Verantwortlicher
5. Datenschutzbeauftragter (extern)
6. Verarbeitungstätigkeiten
7. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung
8. Sicherheitsmaßnahmen (TOM´s)
9. Übermittlung und Offenbarung von Daten an Dritte und Dienstleister
10. Datenverarbeitung in Drittländern
11. Einsatz von Cookies, Analyse- und Marketingtools sowie Ihre Wahlmöglichkeit und Widerspruchsmöglichkeit (Cookie-Policy)
12. Kontaktaufnahme
13. Bereitstellung des Webauftritts bzw. der Website / Webhosting
14. Geschäftliche Beziehungen
15. Bewerbungen
16. Aufbewahrungspflichten und Löschung von Daten
17. Automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)
18. Rechte der betroffenen Personen

3. Grundlegende Begriffsdefinitionen

,,Auftragsverarbeiter“: Bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
,,Dritter“: Bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
,,Empfänger“: Bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.
,,Personenbezogene Daten“: Bezeichnen alle Informationen (im Folgenden auch ,,Daten“), die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden auch „betroffene Person“) beziehen (bspw. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, etc.).
,,Verantwortlicher“: Bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
,,Verarbeitung“: Bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4. Verantwortlicher

Verzollungsbüro Butz GmbH
Albert-Einstein-Straße 38
D – 63322 Rödermark
Telefon: +49 (0)6074 / 8914-0
E-Mail: datenschutz@butz.de

(Im Folgenden ,,wir“ bzw. ,,uns“)

5. Datenschutzbeauftragter (extern)

wavesun-technologies
Patrick Bäcker
Am Lerchenberg 15
D - 63322 Rödermark
Telefon: +49 (0)6074 / 3709395
E-Mail: info@wavesun-technologies.de

Bei Fragen zu unserer Datenschutzerklärung, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie weiteren datenschutzrelevanten Themen, welche uns betreffen, können Sie sich gerne jederzeit direkt an unseren externen Datenschutzbeauftragten, Herrn Bäcker, wenden.

6. Verarbeitungstätigkeiten

In der nachfolgenden Übersicht haben wir die Kategorien personenbezogener Daten, Zwecke der Verarbeitung und die Kategorien der betroffenen Personen zusammengefasst:

6.1 Kategorien personenbezogener Daten:

  • Stammdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern)
  • Inhaltsangaben (z.B. Texteingaben)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Websites)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adressen, Geräteinformationen)
  • Standortdaten (z.B. Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzers angeben)

6.2 Zwecke der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen
  • Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege
  • Verwaltung und Beantwortung von Anfragen
  • Statistische Auswertung, Analyse und Tracking
  • (Direkt-)Marketing, Werbung sowie Markt- und Meinungsforschung
  • Sicherheitsmaßnahmen

6.3 Kategorien betroffener Personen

  • Interessenten
  • Kunden
  • Dienstleister
  • Lieferanten
  • Geschäfts- und Vertragspartner
  • Kommunikationspartner
  • Nutzer der Website (Website-Besucher)

6.4 Besondere Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 Abs. 1 DS-GVO)

Es werden keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet.

7. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten unter Einhaltung der jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzanforderungen, nach den folgenden Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (,,DS-GVO“):

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)
Sie haben uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt. Ihre freiwillig erteilte Einwilligung kann gegenüber uns jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6. Abs. 1 lit. b DS-GVO)
Damit wir unseren vertraglichen Pflichten zur Erbringung von Leistungen nachkommen können oder auch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage erfolgen, verarbeiten wir Ihre Daten.
Aufgrund rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO)
Wir unterliegen unterschiedlichen rechtlichen Verpflichtungen, dies bedeutet gesetzliche Anforderungen (z.B. handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen nach der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch) nach denen wir Ihre Daten verarbeiten müssen.
Im Rahmen des berechtigten Interesses / der Interessensabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder falls dies erforderlich ist, eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten von Ihnen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
Nationale Datenschutzregelungen (BDSG)
Zusätzlich zu den Regelegungen der DS-GVO gelten in Deutschland nationale Regelungen, zu denen insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (,,BDSG“) zählt. Diese beinhalten spezielle Datenschutzregelungen auf nationaler Ebene, nach denen wir Ihre Daten verarbeiten.

8. Sicherheitsmaßnahmen (TOM´s)

Die Sicherheit Ihrer Daten hat für uns höchste Priorität. Nach den gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen (,,TOM´s“), um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.
Zu den von uns getroffenen Maßnahmen (nach Art. 32 DS-GVO) zählen insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten. Dies gewährleisten wir durch regelmäßige Kontrollen des physischen und elektronischen Zugangs zu Daten, der Zugriffe, Eingabe, Weitergabe und Sicherung der Verfügbarkeit und Trennung von bzw. auf Daten. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und Reaktionen auf die Gefährdung der Daten gewährleisten. Bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie der Einführung neuer Verfahren, welche personenbezogene Daten berühren, durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (nach Art. 25 DS-GVO) berücksichtigen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

8.1 SSL-Verschlüsselung (HTTPS)

Zu unseren Sicherheitsmaßahmen zählt insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server. Die verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an dem Präfix https:// sowie dem Schloss in der Adresszeile Ihres Browsers.

9. Übermittlung und Offenbarung von Daten an Dritte und Dienstleister

Dritte: Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind vertraglich berechtigt, gesetzlich verpflichtet oder Sie haben uns Ihre Einwilligung erteilt.
Sofern auf unserem Webauftritt Links zu anderen Websites bzw. anderen Anbietern, d.h. anderen Verantwortlichen enthalten sind, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf andere Website außerhalb unserer Verantwortung. Soweit mit der Nutzung der Websites anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.
Dienstleister:Wir beauftragen sorgfältig ausgewählte externe Dienstleister (insb. Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO) mit Aufgaben wie Hosting, Marketingservices und Programmierung. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet und bzgl. der Einhaltung der Vorschriften der Datenschutzgesetze regelmäßig überprüft und kontrolliert.

10. Datenverarbeitung in Drittländern

Eine aktive Übermittlung bzw. Offenlegung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländer (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)), an Dritte findet nur statt, wenn dies zur Ausführung Ihrer Aufträge (vor)vertraglich erforderlich ist, dies rechtlich verpflichtend ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Vorbehaltliche etwaige Übermittlungen und Verarbeitungen von Ihren Daten in Drittländern erfolgt dies nur auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

11. Einsatz von Cookies, Analyse- und Marketingtools sowie Ihre Wahlmöglichkeit und Widerspruchsmöglichkeit (Cookie-Policy)

Anwendungsbereich
Unsere Cookie Policy gilt ergänzend zur Datenschutzerklärung unserer Webseite (Stand 01.10.2020) und gibt Ihnen zusätzliche Informationen zu Art, Umfang und Zwecken der Datenverarbeitung bei eingesetzten Cookies, statistischen Auswertungen und Tracking-Technologien. Unsere Cookie-Policy finden Sie im Footer unserer Website unter dem Namen ,,Cookie-Policy“. Alternativ können Sie auf den folgenden Link klicken, welcher Sie direkt zur Cookie-Policy weiterleitet: Cookie-Policy anzeigen.
Webanalyse durch Google Analytics
Umfang der Verarbeitung
Wir setzen auf unserer Website das Tool / den Dienst ,,Google Analytics“ einen Webanalysedienst von Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein. Google Analytics setzt Statistik und Marketing Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung ermöglichen. Dabei handelt es sich um Cookies von Google selbst und sogenannten Drittanbieter-Cookies. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zur datenschutzkonformen Verarbeitung setzen wir den Code „gat._anonymizeIp();“ ein, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Bei der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Möglicherweise werden Ihre Daten von Google auch zu eigenen Zwecken mit weiteren Daten zusammengeführt, die sie von Ihnen ggf. an anderer Stelle erhalten haben. Wir haben auf die übersendeten Datenarten keinen Einfluss.
Zwecke der Verarbeitung
Wir nutzen die Daten, um das Surfverhalten der Nutzer zu analysieren und Informationen über Nutzung der einzelnen Komponenten der Website zu erhalten. Das ermöglicht uns, die Website und ihre Nutzerfreundlichkeit stetig zu optimieren sowie zur verbesserten Darstellung unserer Produkte und Dienstleistungen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage, auf der wir mittels Google Analytics personenbezogene Daten verarbeiten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a der DS-GVO. Wir verarbeiten Ihre Daten daher nur mit Ihrer ausdrücklichen und freiwilligen Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie über unseren Cookie-Consent-Banner erteilen, ändern oder widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Cookie-Policy anzeigen.
Kategorien betroffener Personen
  • Nutzer der Website (Website-Besucher)
Kategorien personenbezogener Daten
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  • Standortdaten (z.B. Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzers angeben)
Widerspruchsmöglichkeit
Ihre Einwilligung können Sie über unseren Cookie-Consent-Banner erteilen, ändern oder widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Cookie-Policy anzeigen
Speicherdauer
Die Speicherdauer der Cookies von Google Analytics in Ihrem Browser können Sie in unserer Cookie-Policy einsehen. Die für uns anonymen Auswertungsübersichten werden von uns unverzüglich gelöscht, wenn diese nicht mehr für den oben genannten Zweck erforderlich sind (spätestens nach einem Jahr).
Eingesetzte Diensteanbieter und Dienste
,,Google Analytics“ einen Webanalysedienst von Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)
Datenschutzinformationen zu den von uns eingesetzten Drittanbietern finden Sie auf deren Seiten (das Anklicken der Links öffnet einen neuen Tab und leitet Sie auf die entsprechenden Seiten der Drittanbieter weiter):
Anleitung zur Akzeptierung, Deaktivierung oder Blockierung von Cookies durch spezielle Browsereinstellung der gängigsten Browser (das Anklicken der Links öffnet einen neuen Tab und leitet Sie auf die entsprechenden Seiten der Browserhersteller weiter):

12. Kontaktaufnahme

Umfang der Verarbeitung
Wenn Sie bzgl. Fragen oder eines Anliegens jeglicher Art per Kontaktformular, E-Mail etc. mit uns Verbindung aufnehmen, werden Ihre personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert. Im Falle der Nutzung des Kontaktformulars benötigen wir folgende Daten von Ihnen (Pflichtfelder): Unternehmen, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Name (Ansprechpartner), E-Mail-Adresse und Anfrage (Nachricht). Diese Daten benötigen wir insbesondere zur gesetzlich geforderten Compliance-Prüfung. Wir bieten unsere Produkte und Dienstleitungen ausschließlich Unternehmen (B2B) an. Die Angabe weiterer Daten (Telefonnummer) ist optional und freiwillig. Diese Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine vertragliche oder gesetzliche Verpflichtung oder Sie haben uns Ihre Einwilligung erteilt.
Zwecke der Verarbeitung
Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens sowie für mögliche Anschlussfragen erhoben, verarbeitet und gespeichert. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten zur vertraglichen Anbahnung sowie dem Abschluss des Vertrages verarbeitet. Sollte bereits eine vertragliche Beziehung bestehen, werden die Daten zur Durchführung des Vertrages verarbeitet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zur Beantwortung Ihres Anliegens und der Durchführung der Compliance-Prüfung. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (vor-)vertragliche Maßnahme.
Kategorien betroffener Personen
  • Kommunikationspartner
Kategorien personenbezogener Daten
  • Stammdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern)
  • Inhaltsangaben (z.B. Texteingaben)
Widerspruchsmöglichkeit
Wenn Sie eine Löschung der Daten zu Ihrer Anfrage beantragen möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden (Kontaktdaten siehe Punkt 4 ,,Verantwortlicher“). Ggf. können wir Ihr Anliegen jedoch dann nicht mehr vollständig bearbeiten.
Speicherdauer
Ihre Daten, welche wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, Ihr Anliegen also vollständig bearbeitet ist, keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich ist oder von ihnen gewünscht wird, keine gesetzlichen oder vertraglichen Grundlagen bestehen, keine erteilte Einwilligung vorliegt und keine Aufbewahrungspflichten bestehen.

13. Bereitstellung des Webauftritts bzw. der Website / Webhosting

Umfang der Verarbeitung

Zur sicheren und effizienten Bereitstellung unseres Webauftritts https://www.butz.de/ haben wir einen sorgfältig ausgewählten Dienstleister mit dem Webhosting beauftragt. Mit diesem wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag (,,AV-Vertrag“) nach Art. 28 DS-GVO geschlossen. Ebenso werden Dienstleister in den Bereichen Marketingservice und Programmierung zur Gestaltung unsere Webauftritts eingesetzt, welche zur Vertraulichkeit verpflichtet oder ggf. ebenfalls ein AV-Vertrag abgeschlossen wurde. Diese werden zum Nachweis des Schutzes der Daten von uns regelmäßig kontrolliert.

Bei dem Besuch unseres Webauftritts / unserer Websites werden im Rahmen der Bereitstellung des oben genannten Hostings von allen Besuchern Daten verarbeitet, welche bei der Kommunikation mit unseren Servern als auch bei der direkten Kontaktaufnahme zu uns anfallen. Hierzu zählt insbesondere Ihre IP-Adresse, welche für den Aufbau einer Verbindung technisch notwendig ist. Weitere Daten werden von uns (bzw. den beauftragten (Hosting-)Dienstleistern) als sogenannte Server-Logfiles (Zugriffsprotokolldaten unserer Server) erhoben. Zu diesen zählen:

  • Verwendete IP-Adresse (Für die Funktionsfähigkeit der Website)
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Besuchte Website (Unterseite)
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche

Sprache und Version der Browsersoftware

Zwecke der Verarbeitung

Wir nutzen die Dienste (Server, deren zugehörige Infrastruktur, Sicherheitsleistungen und Wartungsleistungen) unseres Hosting-Dienstleister zum sicheren und effizienten Betrieb unseres Webauftritts https://www.butz.de/. Weiter sind diese technischen Informationen notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Websites korrekt auszuliefern. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Websites,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Websites,
  • Auswertung der Systemsicherheit (bspw. Abwehr von DDoS-Attacken ,,Cyberangriffen“) und Systemstabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.
Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse (nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung.

Wir verwenden diese Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Kategorien betroffener Personen
  • Nutzer der Website (Website-Besucher)
Kategorien personenbezogener Daten
  • Inhaltsangaben (z.B. Texteingaben)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Kategorien / Bereiche)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adressen, Geräteinformationen)
Speicherdauer

Die Server-Logfiles werden nach 6 Monaten gelöscht. Sollten hierbei oben erwähnte sicherheitsrelevante Ereignisse auftreten, behalten wir uns im Rahmen unseres berechtigten Interesses vor, diese Daten zu den oben genannten Zwecken länger aufzubewahren. Sollte der angegebene Zweck erreicht werden, werden die Daten unverzüglich gelöscht.

14. Geschäftliche Beziehungen

Im Rahmen der Nutzung unseres Webauftritts und der Kommunikation (bspw. Anfragen über das Kontaktformular) mit uns kann es bspw. zu einer Vertragsanbahnung kommen. Die weitere Kommunikation hierfür erfolgt nicht über unseren Webauftritt, sondern per E-Mail, Post, persönlichen Gesprächen etc.. Hierfür stellen wir Ihnen ergänzend zu unserer Datenschutzerklärung (welche für die Nutzung unseres Webauftritts und der zusammenhängenden Leistungen dient) die Informationspflichten gemäß Art. 13 DS-GVO für Interessenten, Kunden, Dienstleister und Lieferanten unter folgendem Link bereit:

LINK INFORMATIONSPFLICHTEN DS-GVO

15. Bewerbungen

Unser Webauftritt enthält Informationen zu aktuellen Stellenangeboten. Die Kommunikation (bspw. Bewerbung auf eine Stelle) erfolgt nicht über unseren Webauftritt, sondern per E-Mail, Post, persönlichen Gesprächen etc., wie in der jeweiligen Stellenbeschreibung angegeben. Hierfür stellen wir ergänzend zu unserer Datenschutzerklärung (welche für die Nutzung unseres Webauftritts und der zusammenhängenden Leistungen dient) die Informationspflichten gemäß Art. 13 DS-GVO für Bewerber unter folgendem Link bereit:

LINK INFORMATIONSPFLICHTEN DS-GVO

16. Aufbewahrungspflichten und Löschung von Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zweckgebunden erforderlich ist oder Sie Ihre erteilte/n Einwilligung/en widerrufen. Sofern Ihre Daten nicht gelöscht werden, weil Sie für andere gesetzliche Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt, d.h. gesperrt. Weitere Hinweise zu der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten können ferner im Rahmen der einzelnen Datenschutzhinweise dieser Datenschutzerklärung erfolgen.

Sind die Daten wie oben angesprochen für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Es sei denn eine befristete und eingeschränkte Weiterverarbeitung ist u.a. für folgende Zwecke erforderlich:

  • Erfüllung von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen: Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch (HGB) und die Abgabenordnung (AO). Die dort festgelegten Fristen zur Aufbewahrung betragen bis zu 10 Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Gemäß den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre, unter besonderen Umständen bis zu 30 Jahren.
  • Einhaltung telekommunikationsrechtlicher Speicherpflichten gemäß Telekommunikationsgesetz (TKG) und weiterer Gesetze.

17. Automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehungen nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir dieses Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informiert, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

18. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben folgende Rechte:

-          gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

-          gemäß Art. 15 DS-GVO das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;

-          gemäß Art. 16 DS-GVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;

-          gemäß Art. 17 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

-          gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

-          gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

-          gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmens wenden.

-          In Hessen ist dies Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,

Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden

-          Eine Liste der Aufsichtsbehörden

(für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO):

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung unter unseren oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zu widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen. Wir werden diese Verarbeitung dann beenden, es sei denn sie dient überwiegenden schutzwürdigen Interessen unsererseits.

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung:

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung in unserem berechtigten Interesse zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit unter den oben angegebenen Kontaktdaten Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten zukünftig nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.