Kontakt via Hotline.
Kontakt via E-Mail aufnehmen.

Import

Wenn ein Unternehmen im Handel tätig ist und hierfür auch Importe nach Deutschland tätigt, ist eine ganze Reihe an wichtigen Vorschriften zu beachten. Viele Firmen versäumen dies, weil sie ihre Angestellten nicht angemessen ausbilden. Im Falle eines Verstoßes oder Versäumnisses ist jedoch mit hohen Geldstrafen zu rechnen. Deshalb ist es uns wichtig, unsere Leser und Kunden stets darüber zu informieren, welche Prozesse und Schritte beim Import von Waren eingehalten werden müssen. In unserem Magazin finden Sie ausführliche Beiträge zu den verschiedensten Themen, die mit der Import-Abwicklung in Zusammenhang stehen.

betrieblicher-zollbeauftragter-zollabwicklung-unternehmen-dp-14002870

Überblick: Der betriebliche Zollbeauftragte und die Zollabwicklung im Unternehmen

Wenn Unternehmen Handel betreiben oder für die Produktion und den Verkauf ihrer Waren Im- beziehungsweise Exporte notwendig werden, müssen verschiedenste Vorschriften eingehalten werden. Die Waren müssen überprüft werden, ebenso sollte eine Kontrolle der Wareneigenschaften durchgeführt werden. All dies sind Aufgaben, die in vielen Unternehmen der Abteilung für Logistik zugetragen werden. Dies bedeutet jedoch einen Mehraufwand, da diese Abteilung die Sicherheitsmaßnahmen des Im- und Exports beachten muss. Darüber hinaus sind die verschiedenen Schritte des Handels zu dokumentieren. Die Einrichtung einer Zollabteilung gehört zur systematischen Organisation des Unternehmens. Andere Abteilungen werden entlastet. Auch Missverständnisse, sowie Probleme der Zuständigkeit können hierdurch verhindert werden….

weiterlesen »
versandverfahren-t1-bedeutung-ablauf-begleitdokumente

Das T1-Versandverfahren im Überblick: Bedeutung, Ablauf, Begleitdokumente & mehr

Mit Hilfe des T1-Versandverfahrens wird der Versand von Waren innerhalb der EU und der EFTA-Staaten reguliert, die von Grenzüberschreitungen betroffen sind. Durch die Anwendung des T1-Versandverfahrens müssen die entsprechenden Waren beim Überschreiten von Landesgrenzen nicht versteuert oder verzollt werden. Alle Abgaben müssen erst im endgültigen Bestimmungsland erbracht werden. Das Verfahren wird als gemeinschaftliches Versandverfahren beim Import von Nicht-EU-Waren verwendet und stellt hiermit eine Besonderheit im Vergleich zu anderen Versandverfahren dar. Auch eine Beförderung von Waren in ein EU-Drittland ist mit den entsprechenden T1-Dokumenten möglich. Was ist ein Versandverfahren? Grundsätzlich muss für alle Waren, die innerhalb der EU eine Grenze überqueren,…

weiterlesen »
einspruch-gegen-zollbescheid-bedeutung-wirkung-voraussetzung-ratgeber

Ratgeber: Der Einspruch gegen den Zollbescheid – Bedeutung, Voraussetzungen, Wirkung

Das Zollamt versendet Abgabenbescheide zur Zahlung der fälligen Zölle. Auch die Kraftfahrzeugsteuer wird seit einigen Jahren über die Hauptzollämter abgerechnet. Privatpersonen und gewerbliche Unternehmen können einen Bescheid vom Zollamt mit einer Zahlungsaufforderung erhalten. Bekommen Sie Post vom Zollamt, ist es wichtig, den Bescheid sorgfältig zu prüfen. Sollten Sie mit der Berechnung nicht einverstanden sein, müssen Sie den Zollbescheid nicht akzeptieren. Sie haben das Recht, Einspruch gegen den Abgabenbescheid vom Zoll einzulegen. Bestimmte Voraussetzungen sind für den Einspruch erforderlich. So müssen Sie eine Frist von einem Monat einhalten. Wenn Sie das Datum versäumen, ist ein Einspruch nicht mehr möglich. Dies bedeutet…

weiterlesen »
atlas-anmeldung-codes-uebersich-info-dp-499032470

Die wichtigsten Codes bei der ATLAS-Anmeldung: Unsere Übersicht

Unternehmen, die Waren aus dem Ausland importieren, oder einen Export der eigenen Produkte innerhalb des EU-Gebiets planen, sollten die jeweiligen Güter vor dem Versand immer ordnungsgemäß für den Zoll anmelden. Zollanmeldungen für den Warenimport oder Export sind in der Regel mit vielen Abkürzungen oder Codierungen versehen. Das liegt daran, dass die Anmeldungen heutzutage meist mit der ATLAS Software erstellt werden. ATLAS ist ein elektronisches Ausfuhr-System, das dazu dient, Exporte beim Zoll anzumelden. Die von ATLAS verwendeten Codierungen ersetzen bestimmte Unterlagen oder Erklärungen bei der Erstellung von Anmeldeformularen für die Verzollung von Gütern. In diesem Artikel erfahren Sie, was die wichtigsten…

weiterlesen »
versanddokumente-t2l-t2lf-erklaerung-anwendung-erstellung

Die T2L/T2LF-Versanddokumente im Überblick: Erklärung, Anwendung & Erstellung

Für den Export von Waren innerhalb des Europäischen Zollgebiets sind T2L und T2LF Dokumente von großer Bedeutung. Mit ihrer Hilfe kann der sog. Gemeinschaftsursprung der betreffenden Waren nachgewiesen werden. Dadurch müssen diese nämlich nicht bereits während des Transports verzollt oder versteuert werden. In diesem Artikel wird erläutert, was T2L und T2LF genau bedeuten, wodurch sich die beiden Dokumente voneinander unterscheiden und wofür diese jeweils verwendet werden. Auch Alternativen zu dieser Art von Herkunftsnachweis sowie dessen voraussichtliche Zukunft werden im Folgenden dargestellt. Was sind die T2L/T2LF-Dokumente und wozu werden sie benötigt? T2L und T2LF Dokumente dienen zum Unionsnachweis von Waren und…

weiterlesen »
eu-warenverkehr-befoerderung-versteuerter-verbrauchsteuerpflichtiger-waren

EU Warenverkehr – Beförderung versteuerter verbrauchsteuer-pflichtiger Waren: Bestimmungsland, Einfuhr, Code & Infos

Bestimmte Warengruppen unterliegen in Deutschland und vielen weiteren EU-Staaten der Verbrauchsteuerpflicht. Diese Steuer wird auf Artikel erhoben, die “verbraucht”, d. H. konsumiert werden. Dazu zählen insbesondere Tabakerzeugnisse, Alkohol und alkoholhaltige Produkte, aber auch Strom, Erdgas, Erdöl und Kohle. In diesem Artikel erfahren Sie, welche besonderen Bedingungen für die Beförderung verbrauchsteuerpflichtiger Güter innerhalb Deutschlands und der EU gelten, wann und für wen diese Steuer jeweils gilt, und in welchen Fällen sie ausgesetzt oder eine Entlastung von der Verbrauchsteuer beantragt werden kann. Was sind Verbrauchsteuern? Unter Verbrauchssteuern werden Abgaben verstanden, die für den Verbrauch bestimmter Güter des täglichen Bedarfs erhoben werden. Sie…

weiterlesen »

Wie wird der EU-Warenverkehr gestaltet?

Der Warenimport gehört zu den wichtigsten Beschäftigungen zahlreicher Unternehmen. Eine Firma, die in Deutschland tätig ist, kann auf viele Vorteile zurückgreifen, die von der EU als Zollunion ausgehen. In unserem ausführlichen Artikel zum Thema Warenverkehr in der EU gehen wir darauf ein, welche Güter der Verbrauchsteuerpflicht unterliegen. Hierzu gehören einerseits Alkohol, alkoholhaltige Produkte und Tabakwaren, andererseits jedoch auch andere Verbrauchsgüter wie Kohle, Erdgas, Strom und Erdöl.

Viele Unternehmen versuchen, beim Import von Waren Kosten zu sparen. Dies ist sinnvoll, da ein Betrieb stets versuchen muss, möglichst wirtschaftlich zu agieren und sich gegen seine Konkurrenten durchzusetzen. Trotzdem dürfen durch die Einsparung von Kosten keinerlei Vorschriften umgangen werden.

Wie können Zollprozesse im Unternehmen optimiert werden?

Die rechtlichen Vorschriften, die beim Import im Großhandel zu beachten sind, werden immer unübersichtlicher und komplexer. Es ist kein Wunder, dass selbst erfahrenes Person Schwierigkeiten hat, den Überblick zu behalten. In unserem Magazinbeitrag rund um die Prozessoptimierung in Unternehmen gehen wir detailliert darauf ein, wie es Firmen gelingen kann, die Zollprozesse und die allgemeine Abwicklung außenwirtschaftlicher Geschäfte zu optimieren, ohne einen Verstoß gegen die wirksamen Gesetze zu riskieren.

Eine Zollschulung für den Import ist in den meisten Fällen ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Auf diese Weise kann ein Betrieb sicherstellen, dass sein zuständiges Personal bestens weitergebildet ist und alle aktuellen Rechtsgrundlagen für den Import von Waren kennt.

Alles rund um die Einfuhrumsatzsteuer in Deutschland

Wenn eine Firma den Handel mit Waren betreibt und im Zuge dessen Importe tätigt, wird sie mit der Einfuhrumsatzsteuer konfrontiert. Im Volksmund wird diese Steuer gerne als die etwas andere Umsatzsteuer bezeichnet. Dieser Begriff ist auf professioneller Ebene jedoch nicht ausreichend, um sicher Geschäfte abzuwickeln. Deshalb erklären wir Ihnen in einem ausführlichen Beitrag in unserem frei zugänglichen Online Magazin, was sich hinter der Einfuhrumsatzsteuer tatsächlich verbirgt. Wie setzt sie sich zusammen und wie wird sie berechnet? Das sind einige der Fragen, die wir in diesem Zusammenhang beantworten. In diesem Beitrag helfen wir unseren Lesern und Kunden außerdem dabei, verschiedene Steuerarten einfach auseinanderzuhalten. Wir definieren unterschiedliche Begrifflichkeiten und geben Ihnen einen strukturierten Überblick, der Sie im Tagesgeschäft Ihres Unternehmens unterstützt.

Worauf ist bei der Seefracht Import Erklärung zu achten?

Importe können auf unterschiedlichem Weg nach Deutschland kommen. Über den Land-, See- oder Luftweg erreichen die Güter ihr endgültiges Ziel. Doch für viele Unternehmer gestalten sich die Prozesse unübersichtlich. Verschiedene Aufgabenbereiche greifen ineinander und es ist nicht immer möglich, die einzelnen Arbeitsschritte voneinander zu trennen. In unserem Artikel rund um das Thema Seefracht-Import-Erklärung gehen wir ausführlich darauf ein, wie sich der Ablauf bei einem Seefracht-Import gestaltet und in welchen Punkten er sich von dem Import-Ablauf einer Luftfracht unterscheidet.

Erfahren Sie, wodurch sich die Seefracht auszeichnet und welche Vorzüge sie für Unternehmer mit sich bringt. In unseren Magazinbeiträgen lernen Sie auch andere wichtige Prozesse rund um den Handel mit Waren kennen. Wir erklären Ihnen beispielsweise, wie die Zollanmeldung beim Import funktioniert und statten Sie mit dem Grundwissen rund um den Import oder Export von Waren aus.

Wenn Sie Fragen zu unseren Artikeln haben oder eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen möchten, dann melden Sie sich jederzeit bei unserem Expertenteam.

Kategorien
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

* Diese Felder sind erforderlich
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung | Informationspflichten DS-GVO.

Karriere beim Verzollungsbüro BUTZ

Informieren Sie sich jetzt über unsere aktuellen Stellenangebote