Kontakt via Hotline.
Kontakt via E-Mail aufnehmen.

Zollgebühren: Alles Wichtige zu Zöllen und Einfuhrabgaben im Überblick

Inhaltsverzeichnis

zollgebuehren-zollabgaben-warenverkehr-import-export-einfuhr-ausfuhr

Zwar sind der Wegfall von Zöllen und der freie Warenverkehr die zentralen Merkmale der Zollunion der Europäischen Union (EU), sobald jedoch eine Wareneinfuhr aus oder eine Warenausfuhr in einen Drittstaat erfolgt, stellt sich grundsätzlich die Frage der Zollgebühren und ihrer Höhe. Was für Privatperson in der Regel nur bei einem Urlaub außerhalb der EU relevant wird, ist für exportierende und importierende Unternehmen Teil der täglichen Geschäftspraxis. Dabei ist es im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit essentiell, die durch den grenzüberschreitenden Warenverkehr mit Handelspartnern in Nicht-Mitgliedstaaten entstehenden Kostenpunkte genau zu kennen und exakt berechnen zu können. Nur ein genauer Überblick und eine gute Kalkulation der Zollgebühren, anfallenden Steuern und weiteren Abgaben ermöglichen eine Kontrolle und gegebenenfalls die Anfechtung falscher Zollbescheide und die Rückforderung zu unrecht gezahlter Abgaben. Es lohnt sich also in jedem Fall, über Zollgebühren sowie weitere Abgaben bei der Einfuhr und Ausfuhr von Waren in bzw. aus der EU bestens Bescheid zu wissen.

In diesem Überblick halten wir für Sie Wissenswertes rund um Zollgebühren und sonstige Abgaben im Hinblick auf die Einfuhr und die Ausfuhr von Waren bereit.

Was sind Zollgebühren und welche gibt es?

Am Ende des Zollverfahrens steht in der Regel die Zahlung der festgesetzten Zollgebühren und der weiteren Einfuhr- bzw. Ausfuhrabgaben. Wer in welchem Fall die Zollgebühren zu tragen hat und bis wann diese zu zahlen sind, erklären wir Ihnen in diesem Artikel. Darüber hinaus zeigen wir auf, welche Möglichkeiten es für die Zahlung der Zollgebühren gibt. Zollgebühren zahlen: wer, wann und wie? – Das erfahren Sie hier.

zollgebuehren-welche-gibt

Wie wird die Zollhöhe bestimmt?

Für die Bestimmung der Zollhöhe gibt es verschiedene Methoden. Während sich der sogenannte “Wertzoll” größtenteils durchgesetzt hat, gibt es auch Länder, die zur Bestimmung der Zollhöhe sogenannte “spezifische Zölle”, wie beispielsweise den Gewichtszoll oder den Mengenzoll, verwenden. In diesem Beitrag betrachten wir die verschiedenen Möglichkeiten zur Bestimmung der Zollhöhe.

Zollgebühren und Einfuhrabgaben Großbritannien

Mit dem Brexit ist Großbritannien aus der EU ausgetreten. Im Bereich des grenzüberschreitenden Warenverkehrs und Handels bedeutet dies grundsätzlich eine Rückkehr zu Zollgebühren und Einfuhrabgaben auf beiden Seiten. Zwar wurde mit dem Handels- und Kooperationsabkommen ein Freihandelsabkommen über Waren und Dienstleistungen abgeschlossen, jedoch gilt dieses nicht ausnahmslos und wird aktuell auch nur vorläufig angewendet. Informieren Sie sich hier darüber, was der Brexit sowohl für die EU-Staaten als auch für Großbritannien in puncto Zollgebühren und Einfuhrabgaben bedeutet.

Zollgebühren und Einfuhrabgaben USA

Für Deutschland und die meisten EU-Staaten sind die USA einer der wichtigsten Partner im Bereich Wirtschaft und Handel. Für importierende und exportierende Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks spielen Zölle sowie Einfuhr- und Ausfuhrabgaben daher eine wichtige Rolle bei ihren geschäftlichen Aktivitäten. Dabei kann die Entwicklung mitunter dynamisch erfolgen und auch kurzfristig zu Änderungen oder neuen Regelungen führen, was sich beispielsweise im Bereich der Stahl- und Aluminiumerzeugnisse in der jüngsten Vergangenheit gezeigt hat. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen über Zollgebühren und Einfuhrabgaben zwischen der EU und den USA in einem übersichtlichen Überblick für Sie aufbereitet.

zollgebuehren-einfuhrabgaben-großbritannien

Häufige Fragen zu Zollgebühren und Einfuhrabgaben: Auslandsbestellungen, Geschenksendungen, Reisefreimengen & mehr - Das Wichtigste im Überblick

Auch Privatpersonen kommen in verschiedenen Situationen und Gelegenheiten mit dem Thema “Zollgebühren und Einfuhrabgaben” in Kontakt. Häufig sind beispielsweise Internetbestellungen von Waren aus dem Nicht-EU-Ausland mit zusätzlichen Zollgebühren verbunden. Zudem wird oftmals vergessen, dass auch als “Geschenk” deklarierte Sendungen der Verzollung unterliegen. Um Ihnen einen kompakten Überblick und einen leichten Einstieg in das Thema zu geben, haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Zollgebühren und Einfuhrabgaben für Privatpersonen für Sie zusammengestellt.

Kategorien
Step 1
2
Step 2
3
Versandbestätigung

* Diese Felder sind erforderlich
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung | Informationspflichten DS-GVO.

×
Inhaltsverzeichnis

    Karriere beim Verzollungsbüro BUTZ

    Informieren Sie sich jetzt über unsere aktuellen Stellenangebote